14.04.2017

 

10.04.2017

4 kleine Rumänenhunde sind bei mir als Pflegehunde eingezogen und so gibt es von Amy, Abby, Sandy und Yoda jeweils eine eigene Seite in der Rubrik: Zuhause gesucht  und es gibt einen neuen Pflegehundeflyer. Es würde mich sehr freuen, wenn Sie diesen ausdrucken und bei Tierarzt, Futtermittelläden oder Hundeplatz aufhängen könnten.

15.03.2017

Schöne Neuigkeiten: Alle derzeitigen Pflegehunde haben ein neues Zuhause gefunden und von einigen kam auch schon Post für ihre Seite unter: "Zuhause gefunden" laugh

Damit der Bahnhof nicht leer bleibt und andere eine Chance auf ein neues Zuhause bekommen sollen, habe ich 3 kleine Hunde in Rumänien reserviert.

Sobald ich mehr Infos zu den 3 habe stelle ich sie hier ein.


02.01.2016

Liebe Hundefamilien und Besucher meiner Homepage.

Ich wünsche Ihnen allen, daß 2017 ein gutes friedliches Jahr für Sie wird.

Liebe Grüsse Ihre Claudia Schäfer

 

Und es gibt gleich Neuigkeiten:

Milo hat seine Probewoche bestanden und darf in seiner eigenen Familie wohnen

und so sind 3 kleine Rumänengeschwister kurz vor Weihnachten zu mir in Pflege gekommen, die einzeln, aber auch gerne im Zweierpack ein liebevolles Zuhause suchen.

Von Bobby bekomme ich super Rückmeldungen und auch für ihn freue ich mich, dass er trotz Behinderung seine Familie gefunden hat, die ihn so nimmt wie er ist, nämlich klasse. Deshalb gibt es neue Seiten unter Zuhause gesucht und einen neuen Pflegehundpflyer. Dieser darf gerne ausgedruckt und bei Tierbedarfläden und Tierärzten ausgelegt werden.

23.12.2016

Liebe Hundefamilien, Freunde meiner Tierschutzarbeit und Hundepensionsbesucher,


dieses Jahr fällt mir das Schreiben eines Weihnachtsbriefes sehr schwer. sad

 

In einer Zeit, die geprägt ist von Hass, Verleumdungen und Hassparolen, an das Fest der Liebe und Nächstenliebe zu denken, ist nicht leicht für mich.

 

Zu sehen, dass Tierschutzfreunde oder Hundefamilien sich daran beteiligen tut mir in der Seele weh und ich musste mich sogar von einigen auf meiner Freundesliste trennen, da ich solche unnötigen und bösartigen Äußerungen nicht mehr ertragen konnte.

 

Wie kann Jemand vehement unseren Auslandtierschutz verteidigen und sagen: „Egal wo der Hund her ist, wenn er in Not ist helfe ich ihm!“ und im Gegenzug, dem syrischen Kind welches von Bomben, Hunger und Tod bedroht die Hand zur Hilfe verweigern?

 

Wie kann ein Tierschützer eine „Kampfhundeliste“ verurteilen mit dem Argument: „Nicht die Rasse macht die Gefährlichkeit!“ und dann die Glaubenszugehörigkeit oder die ethnische Zugehörigkeit per se in „Gefährlich“ oder „ungefährlich“ einstufen?

 

Wie kann man als Christ das Fest der Liebe und Nächstenliebe feiern und dann gleichzeitig so böse und hasserfüllt posten?

 

Wie kann das was wir als Christen im Kommunions-, Religionsunterricht und hoffentlich von unseren Eltern gelernt haben, nämlich danach zu streben ein Gutmensch zu werden, plötzlich ein Schimpfwort sein? Ist Gutsein plötzlich schlecht? Ist Gutes tun plötzlich verwerflich und naiv?

 

Ich habe nie verstanden wie in der Nazizeit so viele geschwiegen, so viele mitgemacht und so viele aktiv sadistisch waren. Ich dachte immer: „ Die hatten soo große Angst vor den Nazis, dass sie deshalb lieber geschwiegen und mitgemacht haben.

 

Jetzt erkenne ich:

Nein, es gab und es gibt mehr böse Menschen als ich jemals gedacht habe. sad Und sie kriechen nun aus ihren Löchern, verspritzen ihr Gift  und werden zu einem social media Mob. Geschürt von politischen Orgas (Hatte ich erwähnt, dass ich die Farbe braun nicht mag!), die auf unterstem Niveau agieren um neue Anhänger zu ködern und Unwahrheiten verbreiten und Hass und Zwietracht sähen.

 

Ich gedenke der Opfer von Terror und Gewalt, egal ob zwei- oder vierbeinig.

Möget ihr nun in einer besseren und friedlicheren Welt sein! Euer Tod ist sooo sinnlos! sad

 

Und nun wünschen ich Euch allen ein besinnliches friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch  ins Jahr 2017 mit wenig Stress für Euch und Eure Hunde.

 

Claudia Schäfer

14.11.2016

Bobby und Coco haben ein Zuhause gefunden laugh Und so sind Ben und Ninfa zu mir in Pflege gekommen. Aus diesem Grund gibt es einen neuen Pflegehund Flyer und neue Seiten unter " Zuhause gesucht "


7.10.2016

Bobby musste leider amputiert werden. cryingcryingcrying

Trotz mehrfachen Operationen, trotz Stammzellentherapien und allen Bemühungen gelang es nicht den Bruch zu heilen.

Er (und auch ich) hat einige Zeit gebraucht um wieder Lebensfreunde zu haben, doch nun sprüht er vor Energie und Lebenslust. Er liebt es seinem Ball hinterher zu laufen und auch seine 2 mal in der Woche stattfindende Physiotherapie mag er sehr.

Er ist ein absoluter Knuddelbär. smiley

Zwischenzeitlich ist die kleine Coco aus Rumänien zu mir in Pflege gekommen und deshalb gibt es einen neuen Pflegehundflyer. Es wäre schön, wenn einige ihn ausdrucken könnten und beim Tierarzt, im Futtergeschäft und anderen geeigneten Orten aushängen könnten.

30.07.2016

Teddy hat Bilder geschickt smiley und es gibt einen neuen Pflegehundflyer.

Bobby wurde mittlerweile zum 2ten mal operiert und braucht jetzt noch etliche Wochen um wieder zu lernen mit 4 Beinen zu gehen. Er macht aber alles so brav mit und ist ein soooo geduldiger Hund. Einfach klasse!!!

08.06.2016

Alle derzeit reservierten Hunde sind nun in Pflege bei mir. Deshalb gibt es neue Seiten von Rosi, Sophie und Danny.

Dazu natürlich auch ein neuer Pflegehundflyer. Bitte, wenn Ihr die Möglichkeit habt ihn auszudrucken und ihn bei Euren Tierärzten, bei Futtergeschäften ectl. aufzuhängen, dann macht dies. Es hilft, damit diese kleinen Tollen Hunde bald ihre eigenen Familien bekommen.

23.01.2016

Post von Expflegemäuschen Tina, die jetzt ja Lina heißt. Zu finden unter Tina II unter der Rubrik: Zuhause gefunden

Hat Sie richtig gut gemacht die Kleine!

24.01.2016

Derzeit sind 3 Hunde aus Rumänien bei mir in Pflege und deshalb gibt es einen neuen Pflegehundflyer, wobei Cora die noch drauf ist seit heute ihre Probewoche bestanden hat und nun vermittelt ist.

Auch in den Bilderalben hat sich was getan. Bahnhofimpressionen 13 ist nun komplett gefüllt und es gibt schon Bahnhofimpressionen 14 für die die kucken wollen was sich so am Bahnhof tut.

In Spanien warten noch Milo und Rossi das sie reisefertig werden, wobei Rossi nochmal operiert werden muss, damit sie besser Luft bekommt (typisches Problem aller kurznasigen Hunde. Ihr Gaumensegel wird gekürzt).

24.12.2015

Liebe Hundefamilien und Freunde meiner Tierschutzarbeit,

ich wünschen Euch allen ein besinnliches friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch  ins Jahr 2016 mit wenig Stress für Eure Hunde.

Ein kleiner Jahresrückblick:

Seit Ende vorletztem Jahr habe ich nun auch Pflegehunde über drei befreundeten Tierschutzvereinen bekommen, die sich für Hunde aus Rumänien einsetzen.

Liebe kleine rumänische Hunde, die durch einige von Euch ein wunderschönes Zuhause gefunden haben. Dafür danke ich Euch ganz herzlich .smiley

Im Juli/August bin ich runter nach Spanien zu Montse geflogen um 4 reservierte Hunde selber abzuholen. 2 von diesen Hunden waren bei mir in Pflege und haben ganz liebe Familien gefunden, die sehr froh über ihre neuen Familienmitglieder sind. Auch 2 Langzeitpflegis aus Spanien konnten ihre Familien finden. Euch allen danke ich, dass Ihr ihnen eine neue Chance auf Glück gegeben habt. smiley

Und ein grosses Dankeschön an die lieben Menschen , die mir geholfen haben, dass ich nicht mit leeren Händen bei Montse auftauchen musste und Montse somit geholfen haben, die hohen Hunde-OP Kosten, die sie in 2015 hatte, wenigstens zum Teil bezahlen zu können. smiley

Im November erreichte mich eine neue Hiobsbotschaft von Montse. Sie fanden in 3 leerstehenden Gebäuden mitten in der Pampa ca. 50 klein- bis mittelwüchsige Hunde. Die meisten fast kahl, mit Hautwunden und rappeldürr in ihrer eigenen Sch.. stehend unter lauter Unrat. Eine ältere Frau hatte sie "gesammelt" und dann sich nicht bzw. kaum um sie gekümmert.
10 versch. span. Tierschutzorgas, unter anderen auch Montses Verein, holten alle Hunde raus und brachten sie in Tierkliniken.
Eine enorme logistische, juristische und finanzielle Aktion die z.B. Montses Verein wieder an den Rand des Ruins getrieben hat, aber hätte man einige Hunde, weil nicht mehr bezahlbar, da lassen sollen? (Bilder unter NEWS vom 30.11.2015).

Wer hier helfen möchte (und sei der Betrag noch so klein) kann auf mein Konto überweisen und ich werde es sofort Montse zukommen lassen:

Meine Kontodaten
Klaudia Schäfer
IBAN: DE36 5105 0015 0262 0101 04
BIC-/SWIFT-Code: NASSDE55XXX

Von diesen Animal Hoarding Hunden habe ich 2 Hunde reserviert, die aber frühestens Januar-Februar zu mir kommen, weil sie erst von Montse aufgepäppelt werden müssen, bevor sie zu mir ausreisen dürfen. Ausserdem wartet bei Montse noch Rossi, die französische Bulldogge mit Leishmaniose auf mich.

Im Dezember kamen dann noch 2 kleine Rumänen Hunde zu mir in Pflege. Bei einem hat sich herausgestellt, dass sein linker Oberschenkel gebrochen ist (alter Bruch, für ihn derzeit nicht schmerzhaft). Da er das Bein aber fühlt und es z.B. zum Kratzen am Kopf benutzt, hoffe ich ihm durch eine OP sein Bein erhalten zu können. Hier bräuchte ich ein paar Daumen, damit dem Bub sein Bein erhalten bleibt.

Als letzte Pflegis für dieses Jahr kommen dann noch Weihnachten 2 kleine Hundemädchen zu mir. Über sie kann ich noch gar nicht viel sagen, hoffe aber, dass sie gesundheitlich ok sind, denn noch eine OP oder hohe Tierarztkosten würde mir finanziell schwer fallen.

Cora:

Maya:



Last but not least:

Wie einige ja wissen habe ich offiziell seit August eine kleine Hundepension, speziell nur für Kleinhunde.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr diese Info an Kleinhundebesitzer weitergebt.

Ehemalige Pflegehunde von mir erhalten einen Preisnachlass auf den regulären Pensionspreis.

Im Menüpunkt Hundepension findet Ihr infos über die Hundepension, die ihr gerne teilen dürft.

Hier der link zur Hundepensionhomepage:

www.ferien-für-kleine-hunde.de


Ich wünsche Euch für 2016 alles Liebe, Gesundheit für Euch und Eure Vierbeiner und das Stückchen Glück was es braucht um glücklich zu sein.

Ganz liebe Grüsse sendet Euch Eure

Claudia Schäfer

PS: Über Besuch von Ex-Pflegis hier bei mir am Bahnhof oder neue Bilder und Infos freue ich mich auch in 2016

 

30.11.2015

Ich habe Hunde reservieren lassen:

In Rumänien wartet Peanuts w. dass sie reisefertig wird.......



..... und Bobby m. (hat einen Bänderriß im Knie), das er reisefertig wird, um dann zu mir in PS zu kommen.
Bobby werde ich hier dem TA vorstellen, da mein Vertrauen zu rumänischen TAs nicht besonders groß ist.



Vor ca. 4 Wochen erfuhr ich von Montse, dass eine ältere verrückte Frau an 2 verlassenen Gebäuden und bei sich zuhause (ist ganz nahe wo Nieves wohnt) ca. 50 Hunde hat:



















10 versch. Tierschutzorgas haben sich zusammen getan und einige Hunde sofort dort rausgeholt und zum TA gebracht. Die meisten haben Sarcoptesmilbenbefall in der stärksten Ausprägung und viele Leishmaniose und Co. Die Bilder sind wohl eindeutig. Eine finanzielle und personelle Katastrophe. Es fehlt Geld und Pflegestellen in Spanien um das alles stemmen zu können.
Letzte Woche mussten die Tierschutzorgas dann zusammen zum Gericht, damit auch die Hunde bei der Frau herausgeholt werden können.

Einige der Hunde beim Tierarzt:









Diese kleine Maus heißt Milo und ich habe ihn reserviert.



So sieht Milo nun nach 2 wöchiger Behandlung gegen die Sarcoptesmilbe aus. Montse sagt, er ist eine ganz liebe Maus, aber ängstlich (kein Wunder armer Junge).







Meine Rumänen erwarte ich Anfang Dezember.

Die Spanierin Rossi, die franz. Bulldogge mit Leishmaniose, die ich auf meinem Augustflug bei Montse kennen gelernt habe und nun reserviert habe und Milo das Räudekind werden noch etwas brauchen bis sie ausreisen können. Rossi ist noch nicht kastriert und bei Milo ist noch lange nicht in Sicht wann sie ausreisen kann.

Montse fragte mich am Wochenende, ob ich ein weiteres Hundchen aus dem Animal Horder Haus aufnehmen könnte. Eine ältere Oma.

Ich habe ja gesagt. Sie heißt Vicky:













Vicky vier Wochen später. Nun bei Montse in Pflege:













Montse denkt bis alle 3 Pflegis gesund und reisefertig sind wird es sicherlich Januar-Februar sein.

14.08.2015

Es gibt nun endlich eigene Seiten von Olivia und Ruth meinen neuen Pflegehunden, die nun wie auch Filou und Rocky auf IHRE Familien warten die ihnen ein Zuhause für immer geben.

Dazu gibt es auch einen neuen Pflegehundflyer zum ausdrucken. Wäre schön wenn einige dieses machen würden und ihn in Tierarztpraxen, Tierfuttergeschäften usw. aufhängen könnten.

Meine Hundepension: "Ferien für kleine Hunde" hat seit August eröffnet und freut sich auf Besucher, die überlegen ihren kleinen Hund zu mir in Urlaubsbetreuung zu geben.

Die Homepage dazu findet Ihr unter:

www.ferien-für-kleine hunde.de

(Ist noch nicht komplett fertig, ich arbeite aber dran. Was ihr noch nicht findet und wissen wollt, fragt ruhig!)

Ich soll Euch von Montse dies mitteilen:

"Dear friends of the animals. Its difficult for me to find words to say thanks to all of you. For me its like a miracle to receive your help. Most of you dont know me but anyway you have trusted on me.
Here in Spain for millions of people are running bad times and consequently for the animals. You can be sure that I will take advantage of every euro to do the best for the animals. Thank you soooooo much

Kisses Montse
"

07.08.2015

So, bin seit Montag zurück aus Jerez.
Musste mich dann zuerst mal um alle Hunde kümmern und Postablage erledigen und dann hab ich ewig gebraucht bis ich die Bilder von der SD Karte auf dem Rechner hatte.

Als Barspenden konnte ich 1055€ an Montse überreichen (Hierin enthalten auch alle Kosten für Mayra von ihrer neuen Familie und noch etwas drauf und Panacur Liquid welches es in der Dosierung nicht in Spanien gibt und super gegen Giardien hilft.).

Zusätzlich hatte ich noch ein paar Sachspenden unter anderem von einer lieben Fori aus einem Tierschutzforum handgemachte Hundepullover. :-))))

Einige Hundefamilien von Ex-Montsehunden, private Bekannte von mir, liebe Menschen bei facebook, Bar Spenden aus zwei Tierschutzforen und der anteilige Obulus aus dem Forentreffen eines der Tierschutzforen (100€ davon habe ich wie angekündigt für Futterbestellung an meine Freundin in Not einen Tag vor meinem Jerezflug persönlich überreicht) haben zu dieser schönen Summe geführt.

Einen Teil konnten wir auch schon in Spanien für alte Tierarztrechnungen, die von Montse noch nicht beglichen waren, direkt bei ihrem Tierarzt einsetzen :-)

Die Überweisungen an Montses Verein konnte ich überprüfen und habe alle mir bekannten Spender wiedergefunden. Insgesamt kamen durch Überweisungen bei Montse 650€ an.


Montse war so baff, so habe ich sie lange nicht mehr gesehen!!!! Ich soll Euch von ihr sagen:

Muchas muchas gracias. Sie ist soooo glücklich darüber und es nimmt ihr ein Stück Last von den Schultern.

Ich möchte mich anschliessen und auch nochmal vielen vielen Dank sagen!!!

Damit ihr in etwa seht um wenn und was es geht:

























































































































































Hier der link zu dem kompletten Picasa Album mit allen Bilder und Kommentaren dazu:

https://picasaweb.google.com/103250711018347367346/FlugJerez782015HundeUndKatzenBeiMontse?authuser=0&authkey=Gv1sRgCJvBhLyHvranuwE&feat=directlink

23.07.2015

Ich bin dann mal weg nach Jerez und hole meine 4 reservierten Hunde ab.

25.06.2015

Es gibt einiges an Neuigkeiten:

Ab August eröffne ich eine Hundepension am Bahnhof für kleine Hunde bis max. 7-10kg. Am Untermenüpunkt "Hundepension" arbeite ich noch dran. Ich hoffe aber, es bis zur Eröffnung im August fertig zu haben wink Wer gute Namensvorschläge für die Hundepension hat enlightened, bitte gerne an mich weiter geben! Ich bin da ziemlich ideenlos.frown

Seit April bin ich nun ganz für die Hunde da, d.h. nicht mehr 3 mal die Woche halbtags weg um zu arbeiten. Ab August arbeite ich mit und für die Hunde. Dies ist meine Welt und ich bin glücklich, dass ich dies nun tierschutzmässig UND beruflich so verwirklichen kann

Im Juli fliege ich runter zu Montse und hole meine 2 reservierten Hunde selber ab. Es ist immer so schwierig und langwierig auf einen entsprechenden Flugpaten zu warten, da Abflugort, Ankunftort und Reisefertigkeit der Hunde zusammenpassen müssen, dass ich wieder mal diesen Weg gewählt habe.

Gibt es mir doch auch die Möglichkeit wieder mit Montse länger zu reden, einiges zu klären und mir wieder ein genaues Bild über die Situation vor Ort zu machen.

Ich bringe auch 2 Hunde mit, die durch meinen Aufruf vom 03.06.2015 hier, in fb und in 2 Tierschutzforen noch zusätzlich eine Familie bzw. eine übernehmende Pflegestelle gefunden haben.laugh

Es sind einige Spenden bei Montses Verein durch meinen Aufruf eingegangen. yes Hier ist die Sichtung etwas schwierig, da die spanische Bank zwar den Namen und die Summe der Überweisung zeigt, nicht jedoch den Text der im Verwendungszweck steht. Nun muss ich alle Namen mit den Auszügen, die Montse mir als Fotos geschickt hat, vergleichen und da mir nicht alle Spendernamen vorliegen ist dies ein schwieriges Unterfangen. Sollte Jemand an Montses Verein wegen meinem Aufruf gespendet haben, so wäre es schön, wenn er mir eine kurze Nachricht zukommen lässt. Da die span. Bank zusätzlich von jeder SEPA Überweisung 42Cent einbehalten hat (was ich eine Frechheit finde!!!angry) wird der Verein die Bank wechseln, bzw. für Spenden in Zukunft eine andere Bank wählen.

Da ich also die Spender nicht direkt anschreiben kann: Hier ein ganz grosses Dankeschön von Montse und mir !!!!! laugh Schön, dass es Euch gibt!!! laugh

Zwischen Beruflicher Neuorientierung, Umgestaltung des Bahnhofs um zusätzliche Hundepensionszimmer zu schaffen und Tierschutzarbeit wurde am Bahnhof gross Hochzeit gefeiert. Meine Tochter und ihr Ehemann haben hier eine rauschende Hochzeit gefeiert, mit wunderschöner Braut, tollem Wetter, super Cateringessen und einem Helferteam aus Familie und Freunden was einfach klasse war. laugh DANKE an ALLE Helfer!!!!! laugh

Was dabei zu kurz gekommen ist, war die Zeit, die ich nicht hatte um meine Homepage ständig zu aktuallisieren. Es sind tausende von Bildern, die in den Bahnhofalben noch hochgeladen werden müssen und auch meine aktuellen Pflegehunde wurden von mir zu wenig fotografiert.

Und es wird noch einige Zeit dauern, bis ich da nach gekommen bin. Denn nun muss ja auch ein Menüpunkt "Hundepension" erarbeitet werden und der sollte doch wenigstens bis zur Eröffnung im August fertig werden.

Wer mir also was schenken möchte: Zeit!!!! wink

03.06.2015

Ich muss mich mal an Euch wenden:

Vor einigen Tage bekam ich eine Anfrage zu einem Welpen aus der Perrera Gesser. Es bestand Interesse für diese Hündin und ob ich mehr Infos über Montse besorgen könnte.

Um diesen Hund geht es:










Da mir die Hunde von Gesser sehr am Herzen liegen und ich jedem eine Chance zum Überleben wünsche habe ich sofort bei Montse nachgefragt und die Bilder des entsprechenden Hund mitgeschickt. Und mich noch an einige Stellen gewandt um wenn es denn dieser Hund wäre so schnell wie möglich eine Ausreisemöglichkeit zu finden, damit die Pensionskosten so gering wie möglich sind.

Montse ist wie ich ja schon hier schrieb mehr als pleite, nicht nur ihr Verein auch sie selber. Und so sagte ich auch der Interessentin, dass das Risiko der Kosten bei ihr wäre, denn für mich ist der Hund zu groß und für Montse kein zusätzlicher Hund ohne Kostenzusage möglich.

Wenn sich herausstellt, dass der Hund gesund ist und sich schnell Flugpaten finden, dann wären die Kosten überschaubar, andernfalls....???

Leider war dieses Risiko der Familie zu groß, was ich gut nachvollziehen kann. Und so sagte ich auch Montse, dass ich glaube die Familie wird den Hund nicht nehmen, ob sie evt. noch deutsche Orgas kennt über den der Hund reserviert werden könnte, damit die Kosten für die interessierende Familie überschaubar sind.

Ich habe der Familie dann noch Kontaktdaten eines Vereins geschickt, die auch Hunde aus Gesser reservieren.

Doch leider hat sich die Familie für einen anderen Hund entschieden, wie gesagt, ich mache der Familie keinen Vorwurf, nicht jeder ist bereit, bzw. kann dieses Risiko tragen!

Den Vorwurf mache ich mir, denn ich hätte sofort bevor ich Montse die Bilder geschickt habe sagen sollen, dass ich Montse nur frage wenn die Familie bereit ist alle evt. anfallenden Kosten für diesen Hund zu tragen.

Montse und mir geht aber bei so einer Anfrage das Bild des Hundes nicht mehr aus dem Kopf, so kurz vor der Chance auf ein normalles Hundeleben. Es geistert im Kopf herum und die Augen kucken einen im Schlaf an. Montse ging es auch so.

Und so kam was kommen musste, weil Montse immer noch in der Hoffnung war, dass die Familie den Hund über eine Orga reservieren würde (und wieder der Vorwurf an mich selber, ich wollte nicht so hart sein und zu Montse sagen: "Die Familie nimmt den Hund definitiv nicht mehr!", ich hatte ja auch leise gehofft, dass evt. der Hund über die Orga die ich genannt hatte reserviert werden könnte).

Nun ist seit heute die Gewissheit da, die Familie hat sich für einen anderen Hund entschieden bei einer anderen Orga. Und Montse hat den Hund heute aus der Perrera geholt, die beiden Nachrichten haben sich so überschnitten, dass ich es Montse nicht vorher mitteilen konnte.







Sie schaut so traurig

Montse ist so geldknapp, dass sie für die noch ausstehenden Rechnungen für Tierärzte und Pensionen einen Kredit aufnehmen musste an dem sie nun 7 Jahre abbezahlen muss. Mehr Geld gibt es von der Bank nicht! Und es deckt nur die ganz alten Rechnungen ab, nicht die neueren mit den hohen OP Kosten. Und nicht die Kosten für diese junge Hündin.

Bitte, ihr habt mir hier schon so toll geholfen, wer hift mir Montse zu helfen?????

26.05.2015

Mal ein kleines Update vom Bahnhof:

Rosa heisst nun Lilly und ist zu einem netten Boston Terrierrüden gezogen, der mittlerweile schwer verliebt in seine Lilly ist.

Deshalb warten diese beiden Hunde bei Montse darauf, dass sie reisefertig
werden, einen Flugpaten finden um danach zu mir in PS zu kommen (Nach der Hochzeit meiner Tochter!!! ;-) ) :

Ruth: Sie hatte eine schwere Hepatitis als ich sie aus der Perrera holen
lies, die hoffentlich nun überstanden ist (diese Woche wird sie
getestet, damit wir wissen ob wir sie jetzt impfen und kastrieren
können.













Olivia, die bei Ruth in der Perrera sass konnte Montse dann nicht da lassen.

Bei ihr hat sich herausgestellt, dass sie Schmerzen hat durch einen
alten komplizierten Bruch im Hinterbein. Dieses liess Montse dann
operieren, doch ohne Erfolg, der Fixateur löste sich nach ein paar
Wochen und als sie nachoperieren wollten stellten sie fest, dass der
Knochen zerstört ist. Ihr wurde deshalb letzte Woche das rechte
Hinterbein amputiert.
Da ich Ruth raus geholt hatte fühlte ich mich auch
für Olivia verantwortlich und werde sie deshalb zu mir in PS nehmen.









Montses Verein ist komplett pleite und sie weiss nicht mehr wie sie die
ganzen TA Kosten, speziell die in letzter Zeit hohen OP Kosten von
mehreren komplizierten Hunde OPs bezahlen kann.

Wer irgendwie helfen kann/will: Bitte tut es!!!! Ich gebe bei Bedarf gerne die Bankdaten von Montses Verein weiter.

06.05.2015

Wieder ist viel Zeit vergangen, deshalb ein kurzes Update.

Es gibt einen neuen Pflegehundflyer. Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere die Möglichkeit hat ihn auszudrucken und ihn beim Tierazt oder beim Futtergeschäft aushängt.

Rosa und Nina haben ein Zuhause gefunden und ihre Familien sind überglücklich mit ihnen.

Dafür bekam ich einen deutschen Notfallhund. Rocky, ein kleiner Pinschermix mit 4,5kg suchte ganz schnell eine Unterkunft, weil sein Herrchen ihn nicht mehr halten konnte/wollte und bevor er irgendwo angebunden wird kam er zu mir. Er versteht die Welt nicht mehr hat aber zu mir schnell Vertrauen gefasst.  Da man seinen Impfpass nicht mehr gefunden hat hab ich ihn nun impfen lassen und vorher entwurmt. Nun sucht er ein Zuhause wo er für immer bleiben kann und geliebt wird.

Bei Montse wartet eine kleine Hündin, die ich aus der Tötung holen liess (Fotos hab ich hier nicht, da ich Montses Whatsapp Foto nicht auf den PC bekomme). Sie muss zuerst gepäppelt werden bevor sie geimpft und kastriert werden kann und dann auf ihre Ausreise warten kann. Mit ihr zusammen war eine andere weisse Wuschelhündin, die Montse nicht in der Tötung lassen wollte. Bei ihr stellte sich heraus, dass sie einen komplizierten Beinbruch hatte. Montse hat sie operieren lassen und da sie noch einige solcher OP Fälle hat weiss sie beim besten Willen nicht mehr woher sie den Tierarzt bezahlen soll.

WER KANN HELFEN?????

13.03.2015

Leider haben sich keine Spender gemeldet die Montse helfen wollten. Ich bin sehr traurig darüber denn alleine schaff ich das nicht.frown

Aber es gibt auch positives zu berichten.

Die kleine Nina, die von Montse von der Strasse geholt wurde ist nun bei mir in Pflege. Eine ganz liebe zärtliche Maus die sehr den Kontakt sucht.

Und noch ein kleiner Strassenhund aus Spanien konnte bei mir einziehen. Der kleine Filou, ein typischer kleiner Terrier. Wesen und Aussehen wie ein Westhigland White Terrier, nur in schwarz. Sehr verschmust und sehr verspielt.

Und dazu gehört natürlich ein neuer Pflegehundfyer und 2 neue Seiten in der Rubrik: "Zuhause gesucht"

In den Bilderalben im Album "Bahnhofimpressionen 11" habe ich weitere Fotos hochgeladen.

07.02.2015

Hallo

Ich habe lange nix mehr über Montse geschrieben. Durch Montses Arbeit und durch Anna ist Montse kaum noch in der Lage die Perrera zu besuchen, deshalb bin ich auch in 2014 nicht zum Hundeholen nach Spanien geflogen um Hunde zu holen, denn bis Montse Tiere holen konnte waren diese nicht mehr da.

Wir haben aber weiterhin Kontakt und es ist nicht so, dass Montse keine Hunde und vorallem Katzen zu versorgen hat. Nur eben nicht in meiner Grösse.

Montse bat mich ob ich oder evt. Andere ihr helfen könnten.

Die baulichen Gegebenheiten auf dem Mietgrundstück und vorallem am Haus, Zaun und im Back sind mittlerweile durch Sturm, Wind und Wetter und vorallem durch die vielen Tiere miserabel.

Was vordergründig noch ok aussieht:


Entpuppt sich schnell als ein No-Go: Heizung Kaputt!


Dachdämmung ist zwar noch dran, aber nicht mehr dicht, d.h. Regen kommt durch!





Da sie mittlerweile viele Katzen hat, hat sie auch die dritte Pferdebox für Katzen eingerichtet. Hier ist aber noch garnix gemacht. Keine Dach- und keine Bodendämmung und man sieht die Regenspuren an der Wand:




Um den vielen Katzen mehr Auslauf zu geben hat sie ein Provisorium gebaut. Da fehlt es aber noch an Vielem und Ausblick haben die Katzen nie!




















Die Zäune sind durch die Winterstürme (und durch Buddeln der Hunde und Anspringen der Hunde) arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Denen kann man schon ansehen, der nächste Sturm bläst sie um wenn sie nicht bald fachgerecht gesichert werden.




Und die Hauswand ist totall versifft vom ständigen Dagegenpinkeln. Da hilft auch kein Leeche mehr was Montse ständig darüber gißt. Wenn das der Vermieter sieht, dann wars das mit dem Mietvertrag











Wer also nach dem Weihnachtsstress noch ein paar Euronen übrig hat:

Montse würde sich riesig freuen!!!!!
__________________
<a  data-cke-saved-href=http://www.tierhilfe-spain-lapdogs.de href=http://www.tierhilfe-spain-lapdogs.de target=_blank><img  data-cke-saved-src=http://img152.imageshack.us/img152/6331/luckybanner.jpg src=http://img152.imageshack.us/img152/6331/luckybanner.jpg border=0 alt= /> </a>

 

02.02.2015

Sunny hat ein neues Zuhause gefunden und es gibt das erste Bilderalbum für 2015

Bahnhofimpressionen 11 

22.01.2015

Im Bahnhofbilderalbum 10 sind nun alle Bilder bis 31.12 2014 hochgeladen Wenn man sich die Bilder anschaut versteht man evt. warum ich dazu so wenig Zeit habe und nicht so aktuell bin wink.

04.01.2014

Ich wünsche Euch allen, meiner Familie, meinen Hundefreunden, meinen Hundefamilien und meinen Tierschutzfreunden und allen die mich kennen ein gutes Jahr 2015.

Dies wird Unser Jahr!!!

Es gibt auch gleich was Neues: Nämlich einen neuen Pflegehundflyer den 2 neue Hunde sind in Pflege zu mir gezogen: Lenny und Sheela

Beide haben nun jeder eine eigene Seite unter der Rubrik: Zuhause gesucht

24.12.2014

Es war ein gutes Jahr. Etliche Hunde haben ein traumhaftes Zuhause gefunden. Es wurde am Bahnhof einiges geändert und weitergebaut. Ich hatte tolle Helfer in Form meiner Familie. Meine Kinder und Schwiegersohn haben enorm mitgeholfen. Ich habe viel gelernt und für den §11 geschuftet und habe dann auch diese Hürde geschafft.
Leider gab es auch traurige Momente und ich musste mich im Frühjahr von meinen jahrelangen Wegbegleitern und Freunden Cap und Chicco verabschieden und hoffe, dass ich sie am Ende der Regenbogenbrücke irgendwann wieder sehen darf.

Nächstes Jahr geht es mit frischer Kraft weiter und ich hoffe, Ihr seit wieder dabei wenn es heisst: Bahnhof als Zwischenstation zum endgültigen Zuhause!

Ich wünsche Euch allen ein friedliches Weihnachtsfest und ein stressfreies Silvester.

Liebe Grüsse Claudia

 

06.12.2014

Ich wünsche allen einen schönen Nikolaustag

Es gibt 3 neue Seiten. Rocco und Sunny haben nun jeh eine eigene Seite unter "Zuhause gesucht" und Tuffy hat so schnell eine super Familie gefunden das ich seine Seite gleich unter "Zuhause gefunden" verschieben konnte.

Ich habe nun die schriftliche Bestätigung meiner bestandenen Sachkundeprüfung und damit die offizielle Erlaubnis Hunde aus dem Ausland einzuführen und zu vermitteln. laugh

Die genaue Info dazu findet man unter Impressum.

26.10.2014

Es gibt ein weiteres Album:

Bahnhofimpressionen 10

25.10.2014

Viel Zeit ist vergangen zwischen meinen letzten News und der Heutigen. Zeit die ich gebraucht habe um vieles zu erledigen, viel zu lernen und einigen Hunden ein Zuhause zu finden:

Romina, Hope, Timmy und endlich auch Mama Lucy haben neue Zuhause gefunden. laugh laugh laugh laugh

Meine neue Treppe zum Obergeschoß und die Terrasse im Obergeschoß und das Geländer von Beiden mussten gemacht werden. Ein Unterstand für das Winterholz musste geschaffen werden und mit 40 Raummeter Holz bestückt werden und viele "Kleinigkeiten" dazu.

Und was mich viel viel Zeit und Nerven gekostet hat ist das Lernen und Bibern für die Sachkundeprüfung für den

§ 11.

Ab August dieses Jahres muß jeder Auslandtierschützer der Hunde aus dem Ausland nach Deutschland bringt oder/und sie bei sich unterbringt eine Sachkundeprüfung beim zuständigen Veterinäramt beantragen und so habe auch ich mir den Antrag besorgt und eingereicht.

Darauf hatte ich dann eine Vor Ort Besichtigung hier am Bahnhof gehabt ( Alles ist OK laugh ) und habe dann wochenlang für die Prüfung gelernt. Medizinisches, Biologie und Anatomie, Verhalten, Krankheiten, Hygiene, ........., Gesetze und Verordnungen gepaukt und zusätzlich (weil das Veterinäramt dies für das Abholen meiner Pflegehunde vom Flughafen zusätzlich verlangt hat) eine Zulassung als Transportunternehmer für Hunde in Transportboxen mit Prüfung hierfür beantragt.

Letzte Woche war dann Prüfung für Beides:

laugh BESTANDEN laugh Tausend Steine sind mir von der Seele gefallen. frown

Die schriftliche Zulassung als Transportunternehmer hab ich schon erhalten, die Zulassung für den §11 bekomm ich in ca. 2 Wochen.

Sobald ich es schriftlich habe werde ich es hier in meiner Homepage einfügen und auch das zuständige Veterinäramt benennen.

 

Nun bin ich dabei alles was so liegen geblieben ist in dieser Zeit nachzuarbeiten. Was wahrscheinlich auch noch einiges an Zeit kostet.

Als erstes hab ich wieder Fotos hochgeladen und damit das Bahnhofimpresionen 9 Album bis zum Rand gefüllt.

Bahnhofimpressionen 9

Ein neues Album 10 muß nun her. Dafür brauch ich aber noch was Zeit.

Ich werde versuchen alles nun etwas schneller zu aktuallisieren, aber manchmal schaff ich das nicht sad

 

16.06.2014

Ben hat ein Zuhause gefunden laugh

Aktuell suchen noch Mama Lucy, Timmy und Romina ein Zuhause.

Es gibt einen neuen Pflegehundflyer!

 

05.06.2014

Ich muss schon wieder Sorry sagen :-(

Ich hab hier lange nichts mehr aktualisiert. Meine langjährigen Weggefährten, meinen fast 16 jähriger Chicco und meinen fast 19 jähriger Cap musste ich Ende März gehen lassen :-(((( Ich konnte bis lange Zeit danach keine Bilder ansehen und demnach hier nicht aktualisieren, weil es zu weh tat Chicco und Cap unter den Fotos zu sehen. Es tut immer noch sehr weh und ich habe etliches nachzuholen und dafür muss ich  wieder die Fotos durchsehen, deshalb habt Geduld!!

Chicco und Cap, meine ersten spanischen Tiere. Sie waren der Anfang von dem wo ich jetzt bin. Ich bin unsagbar dankbar, dass ich Sie gekannt habe und unsagbar traurig, dass ich sie gehen lassen musste.

Macht es gut meine Freunde, Kameraden und treuesten Gefährten die ich bekommen konnte!!!! In meinem Herzen wird immer ein Platz für Euch sein!!!! Ich vermiss Euch so!! crying Ich hoffe Euch geht es gut in dem Land hinter dem Regenbogen!!!

Doch das Leben ist weitergegangen auch wenn ich es am liebsten festgehalten hätte.

Zu sehen in dem neuen Bilderalbum: Bahnhofimpressionen 8

und hier ist das nächste:

Bahnhofimpressionen 9

Man sieht dort auch: Am Bahnhof wird kräftig gebaut und umgestaltet.

Für Mama Lolly und ihren Sohn konnte ich für jeden eine Familie finden. Jetzt wartet noch Sohn Timmy auf seine Familie und natürlich Mama Lucy und Ben und Romina.

Zwischenzeitlich kam noch die kleine Hope zu mir für die ich noch ein Seite anlegen muss. Sie ist schon reserviert :-)
 

05.03.2014

Von Mama Lucy und Ben gibt es 2 Videos unter Rubrik: Video

10.02.2014

Luchi und auch Teddy haben ein neues Zuhause gefunden :-)

19.01.2014

Es gibt einen neuen Pflegehundflyer!

15.01.2014

Buba hat ein Zuhause gefunden :-)

Es gibt ein neues Bilderalbum unter Menü: Bilderalben: Bahnhofimpressionen 7

01.01.2014

Ich wünsche Euch allen ein gutes gesundes Jahr 2014 und meinen Hunden, dass sie liebevolle und gute Familien finden, damit 2014 auch ein gutes Jahr für sie wird!

23.12.2013

Liebe Hundefamilien, Freunde von Montses Perrerahunden und Besucher meiner Homepage,

ich wünsche Euch allen ein friedliches Weihnachtsfest und einen für die Hunde ruhigen Übergang ins Jahr 2014,

Im Rückblick war 2013 ein arbeitsreiches aber glückliches Jahr für mich und meine Hunde.

Wir, bzw ich sind angekommen und fühlen uns hier im Bahnhof  "Zuhause".

Auch wenn noch viel zu machen ist und die Arbeit hier wesentlich mehr ist würde ich für nichts in der Welt mehr tauschen wollen und für meine Hunde ist es einfach ein Stückchen Glück.

 

22.12.2013

Es gibt einen neuen Pflegehundflyer.

Es gibt neue Bilder unter Menü: Bilderalben: Bahnhofimpressionen 6

Toby, einer der Pflegehunde den ich im Oktober mitgebracht hatte, hat schneller ein Zuhause gefunden wie ich Zeit gefunden habe eine Seite für ihn zu machen. Nun hab ich dies nachgeholt und er ist unter der Rubrik: "Zuhause gefunden" unter "Toby" zu finden.

Nachdem ich ja 2 der 7 überlebenden Perrerawelpen selber im Oktober mitbringen konnte suchte ich für noch 2 der Welpen die ich reserviert hatte verzweifelt Flugpaten die mir die beiden mitbringen konnten.

Doch leider vergeblich. Also wieder in den sauren teuren Apfel beissen und selber einen Flug buchen.

Diesmal flog mein Sohn, da ich beruflich nicht weg konnte.

Zurück kam er dann mit meinen 2 Hunde und 3 Katzen von einer anderen Tierschutzorga.

Für die 4 Welpen, die mein Sohn und die ich bei unseren Flügen mitgebracht haben gibt es jetzt auch eine Seite unter "Zuhause gesucht".

Ein Hilferuf aus Spanien erreichte mich: Eine kleine Strassenhündin wurde zusammen mit ihren 3 Neugeborenen aufgenommen. Der Pflegeplatz war aber nur bis Mitte Dezember gesichert. Ich gab dann der kleinen Familie Bahnhofasyl! Zu finden unter Menü: Zuhause gesucht: Mama Lolly und ihre 3 Jungs

 

23.10.2013

Ich bin wieder zurück aus Jerez:

Ich habe 5 Hunde mitgebracht und kaum Zeit hier zu aktuallisieren. Gestern Nacht habe ich es endlich geschafft alle Bilder des Fluges zu bearbeiten und in mein Picasa Album hochzuladen und zu beschriften. Dort sind dann auch meine "Mitbringel" zu sehen. (unter Bilderalben-Flüge-Flug Jerez Oktober 2013)

7 der Perrerawelpen haben überlebt und 2 nämlich Pünktchen und Romina konnte ich mitbringen.

Dazu habe ich den kleinen Strassenhund Ben und die süsse Terriermaus Susi mitgebracht. Hinzu kam dann noch der 7 jährige Pom-Chi-Mix Toby.

Sobald ich kann werde ich für sie hier Seiten aufmachen und den Pflegehundflyer erneuern. Bis dahin hoffe auf etwas Geduld!!

 

29.09.2013

Liebe Homepagebesucher:

Bevor ich mich hier vom Acker mache möchte ich mich nochmal ganz ganz lieb bei Allen die für Montse gespendet haben bedanken. Es war diesmal sehr schwer  einiges auf die Beine zu stellen und hätte ich nicht einige meiner Hundefamilien  und ein paar von einem Tierschutzforum gehabt und nicht die  Tiergottesdienstkollekte dann hätte es ziemlich mau ausgesehen und ich hätte mit leeren Taschen reisen müssen (Wer mich kennt: Geht ja mal gar nicht!!).

Und das wobei ich gerade wusste, dass so eine ganze Schar kranker Mutterloser Welpen viel Geld verschlingt, auch und gerade weil alle in der Tierklinik stationär waren und einige dort schmerzlos eingeschläfert werden mussten und die Überlebenden noch viel an Medikamenten brauchten und brauchen ohne nur an Impfung, Chipen, teures Welpenfuter ….…..zu denken.

Zum Glück hatte ich noch etliches an Sachspenden in meinem Fundus und aus dem Forum eine gespendete  gefüllte Hundetasche und ein paar superweiche Decken , die nun auf Reise gehen

und so werde ich mal wieder endlich Normalgewicht haben, wenn auch nur auf Reisen!! ;-)

Ganz lieben Danke an Die, die mir geholfen haben, dass ich tatkräftig helfen kann.

Und Danke an Alle, die mich moralisch unterstützen!

Muchas Gracia Amigas!!

So, ich bin dann mal weg nach Jerez!

Hasta Luego

Claudia

26.09.2013

Montse hat mir heute morgen Bilder der Welpen geschickt, die derzeit bei ihr sind. Es sind aber nur 5 Hunde, weiss also nicht, ob die anderen noch fehlenden (Es waren 13 Welpen direkt aus der Perrera und 1 Welpe vor der Perrera, davon sind insgesamt nach meiner letzten Info 6 gestorben, bleiben also noch 8) auf einer anderen PS sind, oder noch in der Klinik sind oder ......

























Ob und welche von den 5 zu mir in Pflege kommen ist von einigen Punkten abhängig:

Gesundheitszustand, Alter, potentielle Familie in Spanien, Ausreisefähigkeit.

Hier bin ich derzeit am rotieren. Hab ein Zusatzpaket gepackt was noch immer nicht fertig ist . Ich hab soviele Flugboxen von Montse hier, dass schaff ich nicht mit im Flieger.
Am Samstag wird es abgeholt und bis dahin muss es fertig sein und es darf nur 31,5kg schwer sein und auch mein "Gepäck" was ja auch aus Flugboxen, Decken, Leinen, Halsbänder, etwas Medis und...... muss noch zusammen gesucht und verpackt werden und dann noch mein "Handgepäck" und meine Taschen (mein persönlichen Gepäck ist in der Handtasche!) und und..... ARGH!!! Schon so oft gemacht und immer wieder bringt es mich zum verzweifeln.

Dann Liste schreiben für meinen Sohn, der die hier lebenden Tiere versorgt, was er alles beachten muss (Tür zu Bubas Hundezimmer ZUSCHLIESSEN!!!!!!!, Medisliste für meinen alten Chicco, Notfallliste, ..........)! Und nur noch 4 Tage Zeit, zwischenzeitlich zur Arbeit, Chiccos Physiotherapie, Handwerker,........

 

19.09.2013

Antwort von Montse und damit schlechte Neuigkeiten:

Zuerst von Max, dem Epilepsiehund unter Patenhunde:
Nachdem er ganz viele GranMals hintereinander hatte, die ihn schwer angeschlagen hatten wurde er erlöst.
crying

Man wollte ihm das nicht nochmal zumuten :-((((

Zu den 13 + 1 Perrerawelpen:
6 der kleinen Perrerawelpen sind in der Klink gestorben. crying 

7 leben noch wobei 3 sehr schwach und immer noch in der Klinik sind.
Ich nehme an, dass der Welpe, den Montse der Frau abgeschwatzt hat bevor sie ihn in die Perrera abgeben konnte noch ok ist.

Traurige Grüsse

Claudia

15.09.2013

Es gibt Neuigkeiten unter Zuhause gesucht.

Ein neuer Pflegehundflyer ist erstellt.

Es gibt nun ein 6tes Bahnhofimpressionenalbum.

Es gibt Neuigkeiten unter Menüpunkt: Presse

Aus aktuellem Grund zeigen wir der Regierung in Rumänien die rote Karte!

https://www.facebook.com/events/226263830863061/

14.09.2013

Liebe Hundefamilien und Freunde der Hunde aus der Gegend von Cadiz/Jerez:

Ich fliege Ende des Monats zu Montse und möchte wieder für Montse "betteln".

Mir fällt das wirklich schwer das zu tun und eigendlich ist es mir peinlich, aber alleine packe ich das nicht Montse zu helfen und so habe ich eine Mail an alle meine Hundefamilien gesand. Manche Mails konnten aber leider nicht verschickt werden. Aus welchen techn. Gründen weiss ich nicht. Deshalb hier nochmal die Mail:

Montse hat am Freitag 14 mutterlose Welpen aus der Tötung geholt, weil sie wusste, dass mind. 5 das Wochenende nicht mehr erleben würden und sie nicht wollte, dass sie alleine ohne menschliche Zuwendung dort verenden.
Und da sie es nicht übers Herz bekommen hat nur einige aus einem Zwinger zu holen und die anderen in dem gleichen Zwinger da zu lassen hat sie eben alle rausgeholt.

Einer der 14 Welpen wurde gerade als sie aus der Perrera rausging von den Adoptanten, die ihn ein paar Wochen vorher adoptiert hatten, wieder zurück zur Perrera gebracht (sein sicheres Totesurteil). Montse konnte ihn gerade noch den Leuten abschwatzen.

Die 5 kranken Welpen hat sie direkt in die Tierklinik gebracht. Und da möchte ich ihr gerne helfen die Tierarztkosten zu tragen.

Wenn ein paar der Welpen überleben werde ich zusätzlich zu 2 erw. Hunden die ich schon fest reserviert habe 3 der Welpen mitbringen und sie bei mir aufpäppele bis ich Familien für sie finde.


Wenn Sie keine weiteren "Bettelbriefe" und Infos über meine Tierschutzarbeit mit Montse haben möchten, dann sagen Sie mir das ruhig. Ich will Sie nicht nerven oder in Gewissenbisse treiben, nur ich weiss von einigen von Ihnen, dass Ihnen seit sie einen Hund von dort haben, dass Schicksal der anderen Hunde aus der Tötung und Montses Tierschutzarbeit am Herzen liegt und nur deshalb schreibe ich Ihnen diese Mails.

Mit vielen von Ihnen bin ich mittlerweile beim "Du" angelangt, bitte wundert Euch nicht, wenn ich Euch nun mit "Sie" anrede. Ich schaffe es einfach nicht Jedem eine Einzelmail zu versenden und deshalb habe ich eine "Meine Hundefamilien Verteilerliste" gemacht.
Wer also aus dieser Liste heraus möchte: Bitte sagt mir Bescheid!!

Weiterhin gilt aber: Ich freue mich immer über Infos oder Fotos von meinen Ex-Pflegis, egal ob in oder ausserhalb der Verteilerliste!!!

Ganz lieben Dank fürs Lesen!!!

Und liebe Grüsse

Claudia Schäfer

12.06.2013

Am Bahnhof waren die Hunde los. 36 Hunde und die entsprechende Anzahl Menschen trafen sich zu einem Tierschutzforentreffen am Bahnhof und hatten ein harmonisches Wochenende mit entspannten 2- und 4-Beinern. Unter Bilderalben ist hierzu ein Picasaalbum zu finden.

 

20.05.2013

Es gibt neue Fotos unter Zuhause gesucht. Auch ein neuer Pflegehundflyer ist gemacht und ein 5tes Bahnhofimpressionenalbum ist auch schon wieder fast bis zum Ende gefüllt.

 

02.04.2013

Es gibt einen neuen Pflegehundflyer, denn einige Pflegis haben ein neues Zuhause gefunden und andere Perrerahunde aus Spanien haben ihren Platz als

Pflegehunde eingenommen.smiley

Es gibt nun ein 4tes Bahnhofimpressionenalbum.

 

11.02.2013

Im Bahnhof ist meine Internetverbindung sehr langsam (385MBit/s), deshalb dauert es ewig Bilder hochzuladen (laut Telekom soll es im 2ten Quartal besser werden, mal sehen ob das stimmt wink).

Aber nun ist es geschafft. Ich habe alle Bilder des Jerezfluges im Dezember in ein Picasa Album eingestellt und auch in Bahnhofimpressionen 3 Link (siehe weiter unten in den News) sind neue Bilder eingestellt.

Hier der Link:

Jerezflug Dezember 2012

 

04.01.2013

Ich bin wieder zurück seit kurz vor Weihnachten, aber es war hier soviel zu tun und ich kam ja auch mit etlichen Hunden im Gepäck und so habe ich erst heute Zeit gehabt hier was reinzuschreiben:

 

Flug Dezember 2012:

Schwer beladen bin ich in Seville am Flughafen angekommen:

Jede Lücke war gestopft, jede Tasche bis zum Äussersten gefüllt, mehr ging nicht mehr. In der Agilityjacke hatte ich sogar 2 Fleecedecken in die Rückentasche gestopft, ich hatte so quasi mein Idealgewicht, kalt war mir NICHT in Frankfurt am Flughafen , aber dann doch sehr warm in Sevilla






Alles dann in Carlos Auto, weil Montses Auto kaputt war.





Die "Taschenbeute" hab ich leider vergessen zu fotografieren und auch die 2 riesigen Plastikhundekörbe , dabei waren da tolle Geschenke von Euch drin, von Fleecedecken über Medikamente bis zu Halsbänder und Leinen, ein buntes Sortiment was sehr glücklich von Montse angenommen wurde.smiley

 

Hier mein 31,5kg Paket was ich zeitgleich zu Montse geschickt hatte und welches etliche, zum Teil funkelnagelneue Flugboxen enthielt die ich geschenkt bekomme hatte und an Montse statt Weihnachtsgeschenk weitergeschenkt hatte, und was dann auch in den Tagen ankam als ich bei Montse war:







Ein paar Tage später konnte Montse mich dann mit Anna besuchen.

Ich hatte ja alle meine Gesserhundefamilien angeschrieben und einen Aufruf in einem lieben Tierschutzforum gemacht, wo ich immer wieder Hilfe und Unterstützung für Montse finde und so konnte ich ihr einen grossen Umschlag mit insgesamt 1000€ überreichen.



Sie hat sich riesig gefreut und ihr standen Tränen in den Augen vor Freude



Anna fand den Umschlag auch schön



Gaby, bei der ich übernachten konnte und die sich rührend um Bodegueros in der Umgebung von Cadiz-Jerez kümmert und auch ständig nach Spanien fliegt um vor Ort zu helfen und dann einige Hunde mitnimmt um ein Zuhause zu finden, 

http://bodegueros-hilfe-forum.xobor.de/

http://www.hilfe-fuer-bodegueros-in-not.de/

meinte dann ich müsste auch noch aufs Bild



Ein ganz ganz grosses Dankeschön an ALLE die mit geholfen haben auf Montses Gesicht wieder ein Lächeln zu zaubern und Montse damit geholfen haben wieder etwas mehr Luft zum helfen zu haben



Und von Montse soll ich ausrichten:


DEAR FRIENDS IN THE DISTANCE

I AM DEEPLY GRATEFUL FOR ALL YOUR HELP. I REALLY APPRECIATE ALL YOUR SUPPORT.
TO BE AN ANIMAL PROTECTOR IN THIS COUNTRY IS NOT EASY AT ALL. WITHOUT THE HELP OF PEOPLE LIKE YOU WHO LOVE ANIMALS AS MUCH AS I DO IT WOULD BE IMPOSSIBLE FOR ME TO RESCUE SO MANY DOGS.

IN THE NAME OF EVERY DOG WHO IS RECEIVING YOUR HELP : VIELE DANKE !!!!!!!!!!!!

I WISH YOU THE BEST FOR THE NEW YEAR. I HOPE 2013 IS A BETTER YEAR FOR THE ANIMALS.

LOT OF KISSES
Montse

 

Unter dem Menüpunkt "Zuhause gesucht" In Pflege in Hessen findet Ihr meine neuen Pflegehunde.

Es gibt einen neuen aktuellen Pflegehundflyer zum ausdrucken!

 

 

27.11.2012

Das hat mir Montse heute Nacht geschrieben:

"
Now I must concentrate on saving dogs tomorrow. I think we will stop working in Gesser. They told us today to take out all the reserved dogs or they will be killed, no matter if they are reserved by german orgas or not. Also that from now we must pay inmediately and that the dogs will be killed after ten days.

You see, such a long time fighting there and instead of getting a better situation things are worse and worse : (((((((((((

I can not sleep, not eat, no think............I am blocked !
I dont know where I can get so many places in such a short time : (((((((

"


So ein Schei.....

Jetzt haben wir schon so viele Hunde dort rausgeholt und gehofft es ändert sich an der Einstellung des Chefs was und nun sowas!! Die haben doch Herzen aus Steine, anders kann ich das nicht beschreiben!!!

Und auch wenn ich den link zur Perrera poste, so nützt es doch nix, denn die Hunde müssen ja einen Platz haben wo sie bis zur Ausreisefertigkeit unterkommen können. Und auch falls es überhaupt noch Plätze in Pensionen gäbe, so ist ja gar kein Geld dafür da. Mist, Mist.....

https://picasaweb.google.com/1033496673 ... /PERRERA1#

Ich fliege im Dezember runter, meine Hundeflugplätze sind alle schon besetzt und derzeit bin ich noch etwas am Spenden am sammeln, damit ich wenigstens für ein paar Tage einen beliebigen Pensionsplatz bezahlen kann und ein paar warme Decken mitnehmen kann, damit die Hunde wenigstens die verbliebene Zeit in der Perrera etwas weicher und wärmer liegen.

22.10.2012

Wer noch dieses Jahr was Gutes tun will kann gerne etwas für Montses Hunde tun und dafür sorgen, dass sie Weihnachten nicht mit lauter Sorgen am Weihnachtsbaum sitzt. Sie sitzt auf etlichen Hunde wo viele krank sind und auf Pensions- und TA Rechnungen wo sie nicht mehr weiss wie sie sie bezahlen soll.
Ich habe lange nicht mehr so einen verzweifelten Brief von ihr bekommen wie heute und nur weil sie weniger Zeit hat mit Infos herüber zu kommen, heisst das nicht, dass es weniger Probleme gibt, im Gegenteil!!!

Dazu kommt, dass ihr kleiner Hook im sterben liegt. Ein Seelenhund und sie weint. Ich höre es aus jedem Wort was sie schreibt.

Sie ist verzweifelt weil es einfach zu viel ist.
Enormer Jobdruck, die vielen unbezahlten Rechnungen wo es ihr peinlich ist immer wieder um Aufschub zu bitten und die Hunde die ja immer noch da sind auch wenn sie nicht darüber schreibt.
Sie ist nicht mehr so belastbar wie früher. Es hat alles an ihren Kräften gezehrt.

Ach wäre ich doch da und könnte sie im Arm halten, aber die Flüge (habe gerade gekuckt) sind derzeit einfach zu teuer.

Wer Montse helfen möchte schickt mir bitte eine Nachricht über das Kontaktformular. Ich sende ihm dann umgehend die Kontaktdaten eines deutschen Tierschutzvereines bei dem ich weiss, dass dort für Montse gespendete Gelder direkt und ohne Abzug an Montse überwiesen werden.

1.10.2012

Es gibt in der Galerie: Bei Montse reserviert für mich

neue Bilder.

12.09.2012

Es gibt 2 neue Pressenachrichten. Dank einer lieben Freundin (hat einen Hund von Montse) wurde die Kollekte eines Tiersegnungsgottesdienstes zugunsten Montse gespendet. smiley

 

20.08.2012

Langsam nimmt mein Bahnhof Gestalt an und ich kann mich wieder etwas mehr um diese Seite kümmern.

Danke für die lieben Besuche von Ex-Pflegis mit ihren Familie, die sich mein neues Hundereich angesehen haben. Ich habe mich sehr gefreut und es ist toll was Dank Ihnen aus meinen kleinen spanischen Wegwerfhunden geworden ist.

Evt. sollte man für nächstes Jahr ein kleines Hundefest mit vielen Ex-Pflegis hier am Bahnhof planen mit einem Haufen Fotos, die man dann Montse zusenden kann.

Es gibt neue Bilder von Mimi und Lena in "Zuhause gesucht" => "In Pflege in Hessen", aber natürlich sind immer wieder auch Bilder von ihnen in den 3 Picasa Bahnhofbilderalben.

 

15.06.2012

Ich habe gestern den NPAGE Homepage Award gewonnen.

Danke an alle die für mich gestimmt haben.

Mit dem Punktegewinn kann ich mir wieder mehr Speicherplatz für Bilder für meine HP leisten, damit auch die Hunde die schon vermittelt sind auf der HP bleiben können. So können alle sehen, was für klasse Hunde diese "Wegwerfhunde" sind!!!

19.05.2012

 

Hallo,

Die Bildabmessungen wurden verändert. Die Originalabmessungen lauten 800 x 449.Klicke um das Bild in voller Größe zu sehen.

ich war in den letzten Monaten nur ab und zu und dann nur ganz kurz hier um meine Pflegehunde vorzustellen und meine HP einigermassen aktuell zu halten. ;;24;

Und das kam so:

Anfang Dezember fand ich im WWW einen Bahnhof, der zum Verkauf stand. Ende Dezember war dann Termin beim Notar. Im Februar war ich dann Besitzer und nun bin ich Renovierer ;;6; :P

Es war und ist noch viel viel zu tun aber seit letzter Woche wohne ich nun dort, hab zwar noch kein Badezimmer und kein offizielles Schlafzimmer, aber der Zaun für die Hunde war die erst Baumassnahme und 2 Hundezimmer habe ich als erstes fertig gemacht. Seit gestern kann man in der Küche richtig arbeiten und meine Hunde und Pflegehunde fühlen sich hundewohl :P

Wer ein bischen zukucken will wie es vorangeht. Ich habe 2 Picassa Bahnhofalben gemacht wo ich immer wieder neue Fotos einfüge:

Bahnhofimpressionen Teil 1

Bahnhofimpressionen Teil 2
 
Bahnhofimpressionen Teil 3

Ich werde auch in nächster Zeit wenig Zeit finden, aber mit dem Bahnhof ist ein Traum in Erfüllung gegangen auf den ich schon Jahre hinarbeite:
 
Platz für meine Hunde und mich, wo es keinen stört ob gebellt wird und wo meine Hunde ungestört Hunde sein dürfen.

Liebe Grüsse

Claudia

 

 

24.03.2012

Montse ist Mama geworden! Lachend

Liebe Montse wir sind in den letzten Jahren wie zwei Schwestern geworden und so fühle ich mich nun als "Tante" der kleinen Anna. Pass gut auf Dich und Deine Kleine auf  Lachend

 

20.01.2012

Es gibt neue Bilder in Zuhause gesucht: In Pflege in Hessen

11.01.2012

Es gibt neue Bilder von Max Lächelnd, dem Epilepsiehund nur leider keiner Spender für ihn!Weinend

11.01.2012

Mahnwache die 2te:

http://www.agility-neu-anspach.de/components/com_agora/img/members/7/mini_für-Demo-Frankfurt-einschw.jpg

Gemeinsam sind wir stark!

Am 11.02.2012 finden Deutschlandweit in mehreren Städten Demos und Mahnwachen statt um gegen die Tötung der Strassentieren in der Ukraine zu protestieren. In Hessen auch mit Unterstützung des Landestierschutzverbandes Hessen.

Bereits am 17.12.2012 fand bundesweit in 13 Großstädten Mahnwachen statt, wo ja einige von uns dabeiwaren.
Nun haben wir ALLE nochmal die Gelegenheit Flagge zu zeigen und in einem Lichtermeer


http://www.agility-neu-anspach.de/components/com_agora/img/members/7/mini_11.jpg

11.02.2012 13-17Uhr30 Frankfurt Hauptwache

unsere Trauer für die Zigtausende von getöteten Hunden und Katzen zu zeigen und unseren Protest anzumelden.

Durch die internationalen Proteste (unterstützt durch zahlreiche Tierschutorga`s, Tierärtze, Prominente, Tierfreunde, wurde die Ukraine angehalten das Töten sofort einzustellen! ARD, RTL, WDR und VOX berichteten im Dezember 2011.
Laut Mitteilung der Ukrainischen Botschaft Ende November 2011 seien die Tötungen eingestellt worden. 
Dem war und ist NICHT so! Das bestialische, brutale Töten auf den Straßen geht weiter wie Tierschützer vor Ort berichten!!

Die Deutsche Rettungsstaffel hat ihre Teilnahme an der Weltmeisterschaft abgesagt - die im September 2012 in der Ukraine! stattfindet.

Und auch wir sollten ein Zeichen setzen und hingehen, den wie auf einem der Fleyer sehr schön gesagt:

"Aus einzelnen Stimmen wird ein Chor!!!!"


http://www.agility-neu-anspach.de/components/com_agora/img/members/7/mini_bundesweite-Demo.jpg

Bundesweite Demo!

Liebe Grüsse

Claudia

 

01.01.2012

Ich wünsche Euch allen, ob 2- oder 4-Beinern,

  • ein glückliches, friedliches und gesundes 2012
  • das die Regenbogenbrücke im Jahr 2012 etwas verrosten kann und Moos ansetzt, ob hier bei unseren 2- und 4-Beiner oder auch in der Welt.
  • das Ihr immer wenn ihr denkt es geht nicht mehr nicht nur ein Licht am Ende des Tunnels steht sondern auch eine helfende und tröstende Hand
  • das egal was wir für Sorgen haben immer noch Zeit für ein Lächeln ist.

In dem Sinne wünsche ich Euch allen einen guten Start ins Jahr 2012 und 365 Tage die uns nur soviel auferlegen wie wir tragen können!!

Liebe Grüsse

Claudia

 

 

24.12.2011

 

Ich wünsche Euch Allen friedliche und schöne Weihnachttage.
Tage die von Miteinander geprägt sind und ohne Stress und Zwietracht erlebt werden.

Ganz liebe Grüsse

Claudia

03.12.2011

In verschiedenen Städten werden Mahnwachen für die Strassenhunde in der Ukraine gemacht um zu verhindern, dass für die EM die Strassen "gesäubert" werden!

Hier ist ein link wo versch. Termine in Deutschland drauf sind:


http://www.em-2012-ohne-tiermassaker...-deiner-stadt/

Hier ein link mit mehr Infos:

https://www.facebook.com/Stop.Killing.Dogs.EURO2012?sk=info

Auszug daraus: "Im Vorfeld der Fußball EM 2012 in der Ukraine werden dort gerade die „Straßen gesäubert“ und tausende Straßenhunde und Streunerkatzen grausam ermordet. Schockierend ist vor allem die Methodik, denn die Tiere werden lebendig verbrannt oder in Massengräbern lebendig begraben. Es gibt ca. 250 000 Straßenhunde und unzählige Streunerkatzen in der Ukraine, denen nun das Schicksal des bestialischen Massenmords droht.
„Töten im Namen des Fußballs, da wird Sport zum Mord. Das entspricht wohl kaum dem sportlichen Gedanken von „fair play“.
"

Ich werde in Frankfurt mit ein paar Hundefreunden teilnehmen:



Wer macht mit?????

22.11.2011

 

 

 

Ich war wieder ein paar Tage in Spanien und damit ich nicht leer hinfliegen musste (die Airline rechnet nun aufs halbe Kilo genau ab und pro angefangenes Kilo wird 10€/pro Kilo berechnet und die leeren Flugboxen sind seit Mitte letzten Jahres nicht mehr kostenfrei sondern werden zu dem persönlichen 20kg Gepäck hinzugerechnet Stirnrunzelnd ) war eine wohlüberlegte Kleidungswahl von nöten Zwinkernd, wie man bei Bilder eines Spanienfluges sehen kann ). Und natürlich bin ich auch nicht mit leeren Boxen gekommen:

 

Deshalb Neues unter:

 

 

 

  • Erfahrungsberichte: Bilder eines Spanienfluges: Nov. 2011 Bilder des Fluges und Spendenübergabe
  • Zuhause gesucht: Pflegestelle in Hessen: Neue Bilder!
  • Einen neuen Pflegehundflyer
  • Dann gibt es eine neue Menüseite: Projekte und Patenhunde. Unter Patenhunde stelle ich Max vor, den ich im November besucht habe und für den Montse dringend Unterstützung sucht!!
  • und leider neue Bilder unter Perrerahunde!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

06.10.11 Es gibt einen neuen Pflegehundflyer!

 

05.09.2011

Hallo

Endlich konnten wir Montse überzeugen, dass nicht nur ihre Hunde aus der Perrera Hilfe benötigen sondern auch sie (was letztendlich auch wieder den Hunden zugute kommt!!!).

Und so unterstützt der Verein Bodeguero in Not e.V. ein Projekt: Asistente para Montse - Hilfskraft für Montse
 

Bitte helft uns, dass dieses Projekt zum Laufen kommt und am Laufen bleibt!!!!! Für weitere Infos: siehe Text

 

Text aus der Homepage von Bodeguero in Not e.V.:


30.08.2011

 

Wir waren wieder eine Woche in Spanien und sind natürlich nicht mit leeren Händen hingeflogen und auch nicht mit leeren Flugboxen zurück gekommen: Deshalb Neues unter:

 

Erfahrungsberichte: Bilder eines Spanienfluges: Aug. 2011 Bilder des Fluges und Spendenübergabe

 

 

 

 

Zuhause gesucht: Pflegestelle in Hessen: Neue Bilder!

Zuhause gesucht: In Pflege bei Montse, suchen ein Zuhause: Aug. 2011  

Einen neuen Pflegehundflyer

und leider neue Bilder unter Perrerahunde!

 

 

 

07.08.2011

 

"Wenn mehr Tierschützer so mit Menschen umgehen würden, wie Tierschützer erwarten, das Menschen mit Tieren umgehen, nämlich mit Respekt und Behutsamkeit, dann würde es mehr Menschen besser gehen, man könnte gemeinsam mehr verändern und so könnten mehr Tieren UND Menschen geholfen werden!!!"

 

 

 

"Wenn aber Tierschützer mit Menschen so umgehen wie Tierhasser mit Tieren, nämlich mit Herablassung, persönliche Verletzungen und Überheblichkeit, dann werden immer mehr Menschen sich frustiert, enttäuscht und traurig vom Tierschutz abwenden und die Welt wird ärmer werden!!!"

 

 

 

Liebe Grüsse

 

Claudia

 

 

 

 

 

 

 

 

11.07.2011 Wir leben in Europa und auch unsere Tiere leben in Europa. Bitte helft mit, dass es wenigstens in unserem Europa ein einheitliches humanes Tierschutzgesetz gibt und dieses auch angewandt wird! Ich würde es gerne auch anderswo ändern, aber dazu fehlt mir die Macht. Hier in Europa haben wir aber eine Stimme, die wir nutzen können.

Der Verein Ärzte für Tiere e.V. ruft daher alle Tierschutzvereine auf sich zusammen zu schliessen und ein gemeinsames Tierschutzgesetz zu gestalten und alle Tierschützer sind aufgerufen die folgende Petition zu unterschreiben, damit dieses Tierschutzgesetz vor der Europäischen Kommision vorgetragen werden kann.

 

Petition bitte anklicken!

Die Petition enthält derzeit folgende Forderungen:

 Petition

Die EU-Kommission und  das Parlament  müssen bindende Rechtsvorschriften   erlassen,  die das  Recht der Straßentiere auf ein tiergerechtes Leben implementieren.

Wir fordern daher

• Verbot der Einrichtung von Tötungsstationen  - unter welchen Tarnnamen auch immer
• Verbot jeglicher, medizinisch nicht indizierter Tötungen von Straßentieren- im Fall bestehender tiermedizinischer Indikationen- die Anwendung von   schmerzlosen Euthanasiemethoden
• Einführung bindender staatlicher Impf- und Kastrationsprogramme
• Einführung von (Mindest-) Standards für Tierheime
• Überprüfung  bestehender jagdrechtlicher Vorschriften, welche die leichtfertige Tötung von Heim- und Straßentieren zulassen
• Verbot des Missbrauchs von Straßentieren für Laborversuche 
• Einführung von Heimtierzuchtgesetzen und Einschränkung kommerzieller Heimtierzucht
• Einführung von Tierschutzunterricht an Schulen

30.06.2011 Das Design der Willkommenseite hat sich verändert und es gibt eine neue Rubrik "Presse"!

 22.06.2011 Es gibt einen neuen Pflegehunde Flyer!
 

29.05.2011

Heute bekam ich die Nachricht, dass ich mit meiner Homepage den 1. Platz beim Homepage-Award gewonnen habe:


Danke für Eure Stimmen :-)))


 

28.05.2011

Es gibt neue Bilder in "Zuhause gesucht".

27.05.2011

Ich habe meine Hunde in Spanien abgeholt. Es gibt dazu einen neuen Pflegehundflyer.

Ich hatte leider noch keine Zeit Bilder hier hoch zu laden, da dies immer nur einzeln geht und dann noch passend gemacht werden muss :-((

Es gibt aber ein Picassa Webalbum wo ich Bilder eingestellt habe.

Hier der link dazu:

Aktuelle Bilder der Pflegehunde:

 

15.05.2011

Es gibt neue Bilder in "Zuhause gesucht" -> "Warten auf Flug".


 

17.04.2011

Es gibt einen neuen Pflegehundflyer und neue Hundeseiten in "Zuhause gesucht".

23.03.2011

Es gibt einen neuen Pflegehundflyer und neue Bilder in "Zuhause gesucht".

 

06.03.2011

Es gibt einen neuen Pflegehunde Flyer und neue Bilder in "Zuhause gesucht".

23.02.2011

Es gibt einen neuen Pflegehundflyer!

25.01.2011

Es gibt einen neuen Pflegehunde Flyer und neue Bilder in "Zuhause gesucht".

10.01.2011

Maribel eine der ehrenamtlichen spanischen Tierschützerinnen hat ein Picassa Web Album, welches sie so gut es geht aktuell hält. Den link findet Ihr unter dem Menü: Perrerahunde

08.01.2011

Tierschützer aller Länder KÖNNTEN viel bewegen wenn sie miteinander arbeiten würden!

Da dies aber leider häufig nicht der Fall ist beteidige ich mich an der Aktion:

Fairplay im Tierschutz

 18.12.2010

Ich bin wieder zurück aus Spanien. Die Situation bei Montse ist ernst!!

Ganz lieben Dank an alle die Montse unterstützt haben LachendLachendLachend

Für weitere Hilfe für Montse würde ich mich sehr freuen!!!

Es gibt einen neuen Pflegehundeflyer und unter Zuhause gesucht sind neue Hunde die eine Familie suchen.

Bruno hat mittlerweile ein Zuhause im gleichen Haus gefunden wo schon ein anderer Pflegehund von mir Seine Familie gefunden hat.

16.11.2010

Dringend Pflegestelle oder Zuhause für Bruno gesucht! Zu finden unter "Zuhause gesucht:" => Pflegehunde anderer Vereine:"

07.11.2010 

Neuer Pflegehundflyer
 und neue Fotos in "Zuhause gesucht" .


 

01.11.2010

  Hallo,

heute komm ich mal mit einer Bitte zu Euch.

Einige wissen ja, dass sich die finanzielle und berufliche Situation von Montse

seit April dramatisch verschlechtert hat. Und es ist keine Besserung in Sicht

Montse ist mit Leib und Seele Tierschützerin und gibt einfach alles für die Tiere,

nur irgendwann geht auch ihr die Luft aus. Ich habe jetzt lange hier nix darüber geschrieben

weil ich mich nur an Euch wenden wollte, wenn ich konkreter weiss wie man ihr helfen könnte.

Und da kam mir die Idee, dass ich evt. einige Leute finde, die sich mit einem kleinen monatlichen Beitrag

an den anfallenden Kosten beteidigen in der Art von Patenschaften. Ob man dies nun als Patenhund

für die Hunde die wahrsch. in Dauer bei ihr sind oder als Futterpaten, als Vetpaten, als Mietpaten oder oder ....

bezeichnet wäre zu überdenken. Was ich auf jeden Fall weiss: Montse würde NIE zu dem einen Hund sagen,

Du hast keinen Paten, Du bekommst nix. Sie würde alle gleich behandeln.

Montse ist so ein wundervoller Mensch und ich möchte ihr so gerne helfen ihr Los besser tragen zu können 

und da dachte ich...... ich finde vielleicht hier welche, die mir dabei helfen??

Ich habe heute viel mit ihr gemailt und auch gefragt wo sie Hilfe gebrauchen kann

und wieder typisch für Montse, diese Fragen übergeht sie, aber alleine kann sie es nicht!!!!

Ich habe heute Flüge gesucht und will im Dez. für 3 Tage hinfliegen,
erstens um PS Hunde von ihr zu übernehmen und
2tens Boxen, die ich noch hier habe mitzunehmen und
3tens, Spenden die ich noch hier habe ihr persönlich zu überreichen und
4tens versuchen bei ihr die aktuellen Hunde zu fotografieren und Infos dazu zu erfragen, damit es evt. wieder leerer wird bei ihr und
5tens Montse einfach mal direkt und nicht durchs Netz in den Arm zu nehmen und zu drücken.
Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, dass ich ihr
6tens noch etwas in die Hand drücken kann ???

Ich bettele nicht oft und nicht gerne , für mich sowieso nicht, aber für Montse kann ich nicht anders.

Auch wenn sie oft zw. 40 und 50 Hunden bei sich hat, man kann jederzeit bei ihr ankommen

und alles ist sauber. Es riecht nicht, die Hunde haben immer mehrere Decken die ständig gewechselt werden,

sie werden immer sofort zum Tierarzt gebracht wenn es nur den Anschein hat, dass sie es nötig haben.....

nur an sich selber denkt sie nie, da muss man doch einfach für sie denken.

Jeder noch so kleiner Betrag, ob einmalig oder monatlich hilft!!!!!!!

So und damit ihr wisst wer zum Beispiel hoffentlich nicht mehr lange davon profitiert,

hier die kleine Wuschelmaus fand sie vor einer Woche in der Perrera.

Da konnte sie nicht daran vorbei gehen und sagen:

Mein Haus ist voll, mein Haus ist voll, mein Haus........

Ich habe ihr gesagt ich nehme sie und da die Bodeguera zum Glück schon reserviert ist

von einer anderen Orga, nehme ich eben noch welche von denen ich

noch keine Bilder habe.
Ich habe ihr heute nochmal einen Hundezahnwechselplan geschickt,

damit sie am Wechsel der Zähne erkennen kann wie alt die Hunde sind

und sie spätestens mit 15 Wochen gegen Tollwut impfen lassen kann

(man kann schon mit 12 Wochen gegen Tollwut impfen,

aber da passiert nicht so viel im Zahnwechsel und die Kleinen veraten einem ja leider nicht wie alt sie wirklich sind).

Darf ich vorstellen:


Ninet:













Ganz liebe Grüsse

Claudia

19.10.2010

Im Menü "Zuhause gefunden" gibt es jetzt für jeden Hund eine eigene Seite!

01.10.2010 

Neue Fotos in "Zuhause gefunden" und in "Zuhause gesucht"
 


 

 27.09.2010 

Neuer Pflegehundflyer
 

15.08.2010 


 

Neuer Pflegehundflyer
 

24.05.2010

Unter der Seite "Perrerahunde" ist eine Galerielinkseite in der die aktuellen Hunde aus der Perrera von April-Mai 2010 drin sind. Ich habe mich bemüht soviele Infos die ich hatte direkt in der Beschreibung der Tiere einzufügen, bei Fragen zu einzelnen Tieren kann ich gerne bei Montse nachfragen.

23.05.2010

Ich war wieder einige Wochen bei Montse zum Helfen. Es fällt mir immer schwerer in die Perrera zu gehen und nicht mehr helfen zu können. 7 Welpen musste ich über die Regenbogenbrücke gehen lassen und 2 meiner Babys in der Tierklinik zurücklassen Weinend

Aber durch meine Bilder und Berichten in ein paar Foren konnten doch fast 20 Hunde wieder Hoffnung schöpfen. Einige warten noch auf die Ausreise (so wie meine 2 Babys, von denen ich heute erfahren habe, das es ihnen besser geht und sie am Montag wieder zu Montse zurückkönnen und dann auf einen Flug zu mir warten). Einige konnte ich mitnehmen und zum Teil an Vereine oder Pflegestellen übergeben, die sie schon mit voller Kostenzusage in Spanien übernommen hatten. Einige neue sind auch zu mir gekommen. Darunter eine Hündin, die eigendlich überhaupt nicht meinem Lapdog Schema entspricht, aber sie hat mich immer und immer wieder so intensiv angekuckt, dass ich sie doch für mich reserviert habe und als ich sie aus der Perrera rausgeholt habe wusste ich auch warum sie immer wieder innerlich zu mir sagte "Bitte hilf mir!". Sie war hochträchtig und hat letzte Woche mit mir als Hebamme 2 Welpen geboren. Beim ersten war die Fruchtblase schon geraume Zeit vorher geplatzt und ich musste die kleinen Beinchen bei jeder Wehe der Hündin vorsichtig ziehen und als der kleine Mann dann draussen war musste ich ihn wiederbeleben. Seine Schwester kam dann völlig problemlos. Und all dies hat die Hündin mich machen lassen. Sie hat ein tiefes Vertrauen zu mir entwickelt. Den Kleinen geht es mittlerweile prächtig und es ist für mich als ein kleiner Wink des Schicksals, dass diese Welpen leben, weil sonst würde ich langsam an meiner selbst gestellten Aufgabe verzweifeln.

Ich werde mich bemühen so schnell wie möglich unter der Seite "Perrerahunde" die aktuellen Hunde aus der Perrera rein zu machen. Aber derzeit brauche ich all meine Zeit um die Reisen der noch Verbliebenen zu organisieren und mich um meine Pflegis und meine Tiere zu kümmern.

Neuer Pflegehund Flyer

09.05.2010

Ich hab heute ganz ueberrascht erfahren, dass ich den 1.Platz in der NPAGE Homepage Award gewonnen habe, DANKE!!! an alle die mich gewaehlt haben. Ich wusste ueberhaupt nicht, dass ich angemeldet war und bin jetzt totall beschaemt ueber die vielen Gaestebucheintraege und Pinnwandeintraege. Da ist man mal fuer einige Wochen in Spanien, sieht dort Elend und Not, muss erleben wie einem die Welpen unter der Hand wegsterben und die tollsten Hunde wie Muell in der Perrera entsorgt werden und dann erfaehrt man hier dies Lächelnd Um alles zu lesen und auch zu beantworten muss ich erst wieder in Deutschland sein. Das dauert aber noch ein paar Wochen. Deshalb nicht boese sein und mir noch ein bisschen Zeit lassen. Die hab ich hier naemlich kaum und nur einen ganz langsamen Laptop und eine I-net Verbindung, die staendig ausfaellt.

Liebe Gruesse

Claudia
 


 


 


 

04.04.2010

Lachend Ich wünsche allen ein gesegnetes Osterfest Lachend

15.02.2010

Ich war wieder einige Wochen bei Montse zum Helfen. Unter der Seite "Perrerahunde" ist Galerielinkseite in der die aktuellen Hunde aus der Perrera drin sind. Ich habe mich bemüht soviele Infos die ich hatte direkt in der Beschreibung der Tiere einzufügen, bei Fragen zu einzelnen Tieren kann ich gerne bei Montse nachfragen.

Neuer Pflegehund Flyer

13.11.2009

Es gibt jetzt eine Seite "Perrerahunde". In diese habe ich, nachdem ich wieder in Spanien war und die Hunde in der Perrera fotografiert habe, die Bilder der aktuellen Perrerahunde reingepackt.

11.11.2009

Neuer Pflegehund Flyer

05.10.2009

Neuer Pflegehund Flyer

26.09.2009

Wartungsarbeiten sind so gut wie abgeschlossen! Die Homepage ist wieder in Betrieb. Es gibt einen neuer Pflegehund Flyer

26.07.2009

Neuer Pflegehund Flyer

22.07.2009

Neuer Pflegehund Flyer

Juni-Juli 2008:

Ich bin in Spanien bei Montse und helfe ihr!!!

Ich habe dort ab und an Internetzugang. Sie können mir also jederzeit eine Mail über das Kontaktformular zuschicken.

02.06.2009

Das Menü: Erfahrungsberichte ist mit Leben gefüllt worden!

Neuer Pflegehund Flyer

13.05.2009 Neuer Pflegehund Flyer

28.04.2009 Neuer Pflegehund Flyer

12.04.2009

Unter Zuhause gesucht gibt es jetzt nur noch die Galerie: Zuhause gesucht

Dafür aber in Zuhause gefunden 2 Galerien. Eine für Bilder von Hunden die ein Zuhause gefunden haben und

die andere für Bilder aus den neuen Familien.

Ausserdem gibt es einen neuer Pflegehund Flyer und neue Fotos in den Galerien

03.04.2009 

Neuer Pflegehund Flyer

21.03.2009

Unter Zuhause gesucht gibt es jetzt 2 Galerien. Eine für Zuhause gesucht und die andere für Zuhause gefunden Bilder

19.03.2009

Neue Fotos in der Galerie

18.03.2009

Picasso kommt am Sa. den 21.03.09 aus Spanien zu mir in Pflege 

14.03.2009 

Neuer Pflegehund Flyer in Word

01.03.2009 

Neue Fotos in der Galerie

26.02.2009 

In der Galerie Seite 3 finden Sie jetzt ein Banner für diese Homepage, welches Sie gerne verwenden und weitergeben dürfen!

22.02.2009 

Es gibt jetzt eine Pinnwand, an der Sie Fotos ihrer eigenen Lieblinge anpinnen können 

21.02.2009 

Neuer Pflegehund Flyer in Word

20.02.09 

Neues Video Lächelnd


 

 

18.08.2010 

 


 

  Es gibt neue Fotos von den Pflegehunden


 


 


 


 

 

Hier der link zur Petition: Petition, bitte anklicken!